Sasha Marianna Salzmann

(Foto: Esra Rotthoff)
(Foto: Esra Rotthoff)

Sasha Mariana Salzmann,*1985 Wolgograd, Sowjetunion, studierte Literatur/Theater/Medien an der Universität Hildesheim sowie Szenisches Schreiben an der Berliner Universität der Künste. Seit der Spielzeit 2013/2014 ist sie Hausautorin am Maxim Gorki Theater Berlin und war dort bis 2015 Künstlerische Leiterin des Studio Я. Ihre Theaterstücke werden international aufgeführt und sind mehrfach ausgezeichnet.


Mit ihrem Debüt AUSSER SICH, das es auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises schaffte, sorgte Sasha Mariana Salzmann für mächtig Wirbel. Ihr Roman erzählt wild und kunstvoll von den Zwillingen Alissa und Anton, von Moskau, Istanbul, Berlin und einem Asylheim in der westdeutschen Provinz. Und dabei immer auch von der unstillbaren Sehnsucht nach dem Leben selbst und seiner herausfordernden Grenzenlosigkeit Außer sich ist intensiv, kompromisslos und im besten Sinn politisch.


»Die Dramatikerin Sasha Marianna Salzmann sprengt mit ihrem grandiosen Romandebüt Außer sich die Grenzen von Ich und Welt.« (Frankfurter Allgemeine Zeitung)


VERÖFFENTLICHUNGEN (Auswahl)
AUSSER SICH, Roman, Suhrkamp Verlag, Berlin 2017
MUTTERSPRACHE MAMELOSCHN, UA 2012, Deutsches Theater Berlin
MASSSENSTERBEN DER MÖGLICHKEITEN, UA 2011, Deutsches Theater Berlin
MUTTERMALE FENSTER BLAU, UA 2012, Staatstheater Karlsruhe


AUSZEICHNUNGEN (Auswahl)
2017 Mara-Cassens-Preis
2017 Literaturpreis der Jürgen Ponto-Stiftung
2017 Shortlist Deutscher Buchpreis