Inhaltsbereich

Kat Frankie

Kat Frankie spielt auf dem Ham.Lit 2014
© Carola Schmidt

»Vor Kat Frankies Stimme geht der härteste Hund auf die Knie«, war über sie zu lesen, und immer der Versuch, diese einzigartige Musikerin zu vergleichen mit: PJ Harvey, Annie Lennox, Sinéad O’Connor.
Sie kommt aus Australien, lebt seit zehn Jahren in Berlin und ist aus der Singer/Songwriter-Szene nicht mehr wegzudenken. »Kat Frankies Stimme lässt niemanden kalt, ihre Lieder lösen selbst bei nüchternen Menschen Gänsehaut aus«, schrieb die taz. Wir sind keine harten Hunde und nicht nüchtern. Wir haben sie endlich auf unserer Bühne, hören einfach nur zu und lassen uns umwerfen. Das und nicht weniger empfehlen wir allen!

Diskografie

Please Don't Give Me What I Want (September 2012; Zellephan)
The Dance of a Stranger Heart (September 2010; Zellephan),
Pocketknife (September 2007; Vitamin Records)


Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen

Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen spielen auf dem Ham.Lit 2014
© Martin Morris

Es war ein Schock, als Superpunk ihr Ende bekannt gab und die größte Freude, als Sänger Carsten Friedrichs und Bassist Tim Jürgens kurz darauf eine neue Formation gründeten: Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen. Mit André Rattay (ex-Blumfeld) am Schlagzeug, Gunther Buskies (Tapete Records-Chef) am Keyboard und Philip Morton Andernach an Gitarre und Saxophon.

Carsten Friedrichs hört nicht auf seine melancholisch-euphorische Texte zu schreiben und musikalisch verschenken sie noch mehr Soul und Lässigkeit, als je zuvor.
Wenn wir den Song »Jeder auf Erden ist wunderschön, sogar Du« hören, dann hüpfen wir vor Freude und fühlen uns sauwohl. Der Ballsaal wird an diesem Abend der Ort sein, von dem Friedrichs singt: »Ich bin nirgendwo zuhause, aber hier schon«.

Diskografie

Die Gentlemen Spieler (Vinyl-Single 2012, Tapete Records)
Jeder auf Erden ist wunderschön (Album 2012, Tapete Records)

 

 

 



Rechter Inhaltsbereich